Datenschutz

Datenschutzrechtliche Erklärung

Hiermit erklärt der Nutzer sein Einverständnis dazu, dass Wirecard bzw. WD CEE im Rahmen dieser AGB und der Zurverfügungstellung der Zahlmethode "Accept by Wirecard" seine etwaig übermittelten personenbezogenen Daten erhebt, speichert und nutzt. Die Nutzung erfolgt dabei allein für die nachstehenden Zwecke:

Im Rahmen der Zahlungsabwicklung und damit zusammenhängender Dienstleistungen verarbeitet Wirecard bzw. WD CEE zahlungsspezifische Daten im Auftrag des Nutzers. In ihrer Rolle als Auftragsdatenverarbeiter wirken Wirecard bzw. WD CEE dabei besonders auf die Einhaltung des Gebots der Datensparsamkeit, wie es im Datenschutzgesetz definiert ist, durch die angeschlossenen Nutzer hin. Verantwortliche Stelle für die verarbeiteten Zahlungsdaten ist jeweils der Nutzer. Im Rahmen der Zahlungsverarbeitung werden insbesondere sensible Daten, wie Kreditkartennummern und Kontodaten, verarbeitet. Die Daten werden gemäß den PCI-DSS Regularien ausschließlich in verschlüsselter Form in den Datenbanken von Wirecard bzw. WD CEE abgelegt.

Die im Auftrag des Nutzers verarbeiteten Daten werden ausschließlich für die vom Nutzer beauftragten Zwecke – z.B. Zahlungsabwicklung – genutzt. Dabei können, abhängig von den beauftragten Dienstleistungen, weitere Daten aus externen Quellen – z.B. IP-Geolokationsinformationen oder Bonitätsinformationen – eingeholt werden. Sämtliche im Auftrag verarbeiteten Daten werden nach den Vorgaben des Nutzers gespeichert und auf Veranlassung des Nutzers gelöscht – spätestens jedoch nach Ablauf der gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfristen. Wünscht ein Kunde vor Ablauf dieser Fristen eine Löschung seiner persönlichen Daten, so tritt anstelle der Löschung üblicherweise eine Sperrung.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt dabei ausschließlich an Unterauftragnehmer der Wirecard bzw. WD CEE im Rahmen der Geschäftsabwicklung. Für beauftragte Zwecke der Identitätsprüfung und der Betrugsabwehr können die Daten an entsprechende Dienstleister, z.B. Auskunfteien, weitergegeben werden.

Eine Weitergabe an andere Dritte – insbesondere zu Zwecken des Adresshandels – erfolgt nicht.

Der Nutzer kann die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Widerrufsempfänger ist die o.a. verantwortliche Stelle. Es wird darauf hingewiesen, dass die Wirecard bzw. WD CEE bei einem Widerruf gewünschte Dienstleistungen, d.h. die Zahlmethode "accept by Wirecard" aus Sicherheitsgründen des Zahlungsverkehrs nicht anbieten unter Umständen nicht mehr erbringen kann.